Tutorial "Happy New Year"

Bild designed by MaryLou *** Render © by Gerdas Poser Freebies

Tutorial "Happy New Year" © by MaryLou
15.12.2017

Das Tutorial wurde mit Gimp 2.8 erstellt
und ist für alle, die schon etwas Erfahrungen mit Gimp gesammelt haben.  

Das Tutorial ist in meinem Kopf entstanden.
Alle Ähnlichkeiten zu anderen Anleitungen sind rein zufällig
und nicht beabsichtigt.
Bitte gebe diese Anleitung nicht als deine eigene aus
und beachte meine Nutzungsbedingungen.
Dankeschön!

**********   **********   ************

Benötigte Materialien
Für dieses Tutorial benötigst du ein Wallpaper mit möglichst dunklem Hintergrund, z.B. eine Skyline bei Nacht. Das von mir verwendete Wallpaper habe ich auf https://pixabay.com/de/photos/ gefunden.

Weiterhin benötigst du eine passende Poser.

Die von mir verwendete Poser ist von Gerda
(http://gerdasposerfreebies.blogspot.de) und unterliegt ihrem Copyright.

Für die Feuerwerkanimation benötigst du einen Firework-Pinsel.
den du dir >>> HIER <<< in der Materialkiste herunterladen kannst.
Ich habe diesen selbst erstellt, nach einem Tutorial von Tom Bland

Ebenfalls in der Materialkiste findest du ein Gold- und Silberpattern, 
welches ich unter Verwendung lizenzfreier Bilder von Pixabay selbst erstellt habe.

Weiterhin ist in der Materialienkiste eine Sektglas-Datei,
die ich selbst erstellt habe und die gerne verwendet werden darf.

Für den Schriftzug habe ich die Freeware PU Schrift Lyric Dragon Bold verwendet
 https://fonts2u.com/lyric-dragon.font

Sollte ich unwissentlich ein Copyright verletzt haben,
so schreibt mir bitte eine E-Mail.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich 
bei allen Künstlerinnen und Künstlern, bzw. Erstellerinnen und Erstellern 
von Tuben, Scraps usw. bedanken. 
Ohne euch wäre das Basteln nicht möglich!

********** ********** **********

Hinweis:
Damit das Tutorial einfacher zum Nachbasteln und für mich zum Schreiben ist,
habe ich die Ebenen entsprechend benannt. Ich empfehle dies auch zu tun.
Gelegentliches Zwischenspeichern empfiehlt sich ebenfalls. 

********** ********** **********

Vorbereitung:
Installiere den beigefügten Feuerwerkspinsel "Firework by Tom Bland" 
in deinen Gimp-Brushes-Ordner

Installiere die beigefügten Gold- und Silbermuster "gold01" bzw. "silber01" 
in deinen Gimp-Patterns-Ordner

Installiere die Schrift Lyric Dragon Bold

********** ********** **********

Schritt 1:
Datei > Neu > 700 px x 500 px (Hintergrund)

Füge dein Wallpaper hinzu:
Datei > Als Ebene öffnen... > Wallpaper (Wallpaper)

Skalieren-Werkzeug und Verschieben-Werkzeug:
Passe das Wallpaper so auf der Ebene an, dass im 
oberen rechten Viertel möglichst dunkler Hintergrund ist. 
evtl. Wallpaper > Filter > verbessern > schärfen > Schärfe nach Belieben

Wallpaper > Ebene > Ebene auf Bildgröße

Ebenendialog:
 Wallpaper > Alphakanal hinzufügen > 
Ebene duplizieren (Wallpaper-Kopie)
Hintergrund > Ebene löschen


Schritt 2:
Werkzeugkasten: wähle das Gold- oder Silbermuster (je nach Belieben)

Ebene > neue Ebene (Außenrahmen)
Außenrahmen > Bearbeiten > mit Muster füllen

Außenrahmen > Auswahl aus Alphakanal
Auswahl > verkleinern > Wert 25 px
Bearbeiten > löschen >
Auswahl > nichts auswählen

Außenrahmen > Auswahl aus Alphakanal >
Auswahl > Auswahl invertieren >

Wallpaper-Kopie > Bearbeiten > löschen >
Auswahl > Auswahl invertieren
Auswahl > verkleinern > Wert 3 px >

Außenrahmen > Bearbeiten > löschen >
Auswahl > nichts auswählen

Ebenendialog:
Wallpaper-Kopie > Modus > Addition

Wallpaper-Kopie > Farben > Helligkeit/Kontrast mit
Helligkeit 75
Kontrast 35


Außenrahmen > 2x hintereinander
Filter > Dekoration > Rand abschrägen >  
Dicke 2 x > Kein Haken bei Kopie



Schritt 3:
Füge deine Poser hinzu:
Datei > Als Ebene öffnen... > Poser (Poser)

Skalieren-Werkzeug und Verschieben-Werkzeug:
Verschiebe die Poser auf die linke Bildhälfte und passe Sie von der Größe her an. 

TIP:
Falls du der Poser ein Sektglas in die Hand geben möchtest:
Poser > Datei > als Ebene öffnen > Sektglas (Sektperlen / Sekt /Sektglas)
Sektperlen / Sekt / Sektglas > mit Skalieren-, Drehen- und Verschieben-Werkzeug anpassen
ggfs. unerwünschte Ebenen löschen oder Einfärben (Farben > Einfärben) 
Sektperlen, Sekt und Sektglas > vereinen (Sektglas)
Ebenendialog: Sektglas > nach unten vereinen > Poser

evtl. Poser > Filter > verbessern > schärfen > Schärfe 40

Poser > Ebene > Ebene auf Bildgröße >
Filter > Licht und Schatten > Schlagschatten (Poser-Schatten) mit
Versatz X:  4
Versatz Y:  4
Weichzeichenradius:  5
 Farbe: Schwarz
Deckkraft:  80
Kein Haken bei Größenänderung



Schritt 4:
 Erstelle die Jahreszahl
Datei > Erstellen > Logos > Chrom mit
Text:  2018
Schriftgröße:        120
Schrift:  Tahoma Bold




TIP:
wenn du das Goldmuster verwendet hast empfiehlt es sich, das Logo einzufärben.
Um die Jahreszahl in der Logo-Datei also zu färben:
Wähle  in der obersten Ebene das linke Kästchen > Farben > Einfärben mit
Farbton:  56
Sättigung:  65
Helligkeit:  -10

und / oder

wenn du das Silbermuster verwendet hast empfiehlt es sich das Logo einzuglittern
Um die Jahreszahl in der Logo-Datei einzuglittern:
Wähle im Werkzeugkasten den Zauberstab
Wähle in der obersten Ebene das linke Kästchen 
und klicke in der Jahreszahl je in die weißen Felder
Bearbeiten > mit Muster füllen > Auswahl > Nichts auswählen


Logo-Datei:  
oberste Ebene rechtes Kästchen
Ebenenmaske anwenden > nach unten vereinen (2018)

Background > Ebene > Ebene löschen >
2018 > Bearbeiten > kopieren
Logo-Datei ohne speichern schließen

Bild-Datei
Bearbeiten > Einfügen

Ebenendialog: Schwebende Auswahl > zur neuen Ebene (2018

2018 > Ebene > Ebene auf Bildgröße >
Filter > Licht und Schatten > Schlagschatten mit
Versatz X:  4
Versatz Y:  4
Weichzeichenradius:  5
 Farbe: Schwarz
Deckkraft:  80
Kein Haken bei Größenänderung

2018 > nach unten vereinen > Ebene umbenennen (2018)

Verschieben-Werkzeug
2018 > oben Rechts im Bild platzieren


Schritt 5:
 Füge einen Schriftzug hinzu:
Wähle im Werkzeugkasten die Schrift Lyric Dragon Bold
Größe: 47
Farbe: weiß (Notation ffffff)
Ausrichtung:  zentriert
Zeilenabstand: 50
Rest: standard


Füge den Schriftzug: Happy New Year hinzu (Happy New Year)
Skalieren Werkzeug: platzieren den Schriftzug in der unteren rechten Bildhälfte

Happy New Year > Auswahl aus Alphakanal
Bearbeiten > mit Muster füllen >

Filter > Dekoration > Rand abschrägen >
2 x hintereinander mit Dicke 2 px

Ebene > Ebene auf Bildgröße >
Auswahl > nichts auswählen 

Filter > Licht und Schatten > Schlagschatten mit
Versatz X:  4
Versatz Y:  4
Weichzeichenradius:  5
 Farbe: Schwarz
Deckkraft:  80
Kein Haken bei Größenänderung

Happy New Year > nach unten vereinen > Ebene umbenennen (Happy New Year)


Schritt 6:
Außenrahmen > füge deine 
Copyrightangaben und dein Wasserzeichen 
direkt über der Außenrahmen-Ebene hinzu

Speichere das Bild als .xcf Datei ab
Ich hoffe, du hast das Zwischenspeichern nicht vergessen.


Ebenendialog: vereine die Ebenen:
Happy-New-Year und 2018 (Vordergrund)

Vordergrund > Filter > verbessern > unscharf maskieren mit
Menge 0,1

Vordergrund > Ebene > Ebene auf Bildgröße >
unsichtbar schalten (Auge ausklicken)

Poser> Filter > verbessern > unscharf maskieren mit
Menge 0,1

Poser > Ebene > Ebene auf Bildgröße >
unsichtbar schalten (Auge ausklicken)

Ebenendialog > Neu aus Sichtbarem (Sichtbar) >
Alle Ebenen löschen AUSSER Vordergrund, Poser und Sichtbar

Poser > wieder sichtbar schalten (Auge wieder anklicken)

Hinweis: 
auf der Sichtbar-Ebene sollte also der Schatten der Poser sein. Das ist so gewollt.

Wenn du mit Irfan View arbeitest:
(sonst bitte weiter bei Schritt 7):

Datei > Exportieren als... > Sichtbar.png

Irfan View:
Datei öffnen > Sichtbar.png
Bild > Farbtiefe reduzieren > 256 Farben (8BPP) 


Datei > Speichern unter ... > Sichtbar induziert.png
Irfan View schließen

 GIMP:
Datei > öffnen > Sichtbar induziert.png
Bild > Modus > RGB (anwählen)

Datei > Schichtbar induziert.png überschreiben
Datei > Ansicht schließen (Änderungen speichern > nein)

GIMP-Bild-Datei:

Ebenendialog: Sichtbar > löschen

Datei > als Ebene öffnen.. > Sichtbar induziert.png >

Sichtbar induziert > Alphakanal hinzufügen
 Sichtbar/induziert unter Vordergrund schieben 

Poser > Auswahl aus Alphakanal >
Sichtbar/Induziert > Bearbeiten > Kopieren >
Bearbeiten > Einfügen >

Ebenendialog: Schwebende Auswahl > zur neuen Ebene (Poser Neu

Poser > Ebene löschen

Poser Neu > unter Vordergrund schieben 


Schritt 7:
Vordergrund > sichtbar schalten (Auge wieder anklicken)

Vordergrund und Poser/Neu > miteinander vereinen (Vordergrund)

Sichtbar/induziert > Bild > Hilfslinien > neue Hilfslinie mit
Horizontal:  240  -  200  -  120
Vertikal:  330  -  450   -  580
Je nach Motiv können die Hilfslinien auch etwas verschoben werden. 
 Die Schnittpunkte der Hilfslinien sollten im rechten oberen Viertel des Bildes sein, 
ohne jedoch zu dicht am Außenrand zu sein. 


Sichtbar/induziert > 8 x Ebene
neue Ebene (Ebene #1, Ebene #2, .... Ebene #8)



Schritt 8:
Werkzeugkasten:
Wähle den Pinsel "Firework by Tom Bland"
Größe 20


Suche dir drei passende Schnittpunkte der Hilfslinien aus und bestemple diese mit dem Firework Pinsel wie folgt - beginne mit Schnittpunkt 1 (SP1) 
Durch die Hilfslinien sollte der Pinsel im Schnittpunkt je zentriert "einrasten"


Schnittpunkt 1:
Ebene #1 > Pinsel Größe 20
Ebene #2 > Pinsel Größe 60
Ebene #3 > Pinsel Größe 100
Ebene #4 > Pinsel Größe 130
Ebene #5 > Pinsel Größe 160
Ebene #6 > Pinsel Größe 200

Schnittpunkt 2:
Ebene #3 > Pinsel Größe 20
Ebene #4 > Pinsel Größe 60
Ebene #5 > Pinsel Größe 100
Ebene #6 > Pinsel Größe 130
Ebene #7 > Pinsel Größe 160
Ebene #8 > Pinsel Größe 200

Schnittpunkt 3:
Ebene #6 > Pinsel Größe 20
Ebene #7 > Pinsel Größe 60 
Ebene #8 > Pinsel Größe 100
Ebene #1 > Pinsel Größe 130
Ebene #2 > Pinsel Größe 160
Ebene #3 > Pinsel Größe 200

Bild > Hilfslinien > alle Hilfslinien entfernen

Tipp:
Wenn du das Feuerwerk passend zum Silbermuster färben möchtest:
Wähle je die Ebenen #1 bis Ebene #8 >
Farben > entsättigen (Leuchtkraft auswählen)

Schritt 9:
Sichtbar/induziert > 7 x duplizieren
Ebenendialog > Sichtbar je unter Ebene # schieben


Ebenendialog: 
8 x > Ebene # > je nach unten vereinen (Sichtbar Kopie)


Vordergrund > 7 x duplizieren
Ebenendialog > Vordergrund je über Sichtbar/Kopie schieben
 

Ebenendialog: 
8 x > Vordergrund/Kopie > je nach unten vereinen (Sichtbar/Kopie)


Schritt 10:
Filter > Animation > Animation abspielen >
prüfen, ob die Animation passt. 
Evtl. Im Animationsfenster links unten Geschwindigkeit 0,5x anwählen

Wenn alles i.O. ist, Vorschau-Datei ungespeichert schließen

 Datei > Exportieren als... -.gif
 Haken bei Animation
Haken bei Schleife endlos wiederholen
Pausen zwischen den Einzelbildern:  220 Millisekunden
Rest Standard



Viel Spaß beim Nachbasteln!

Ich hoffe mein Tutorial hat dir gefallen.
Es würde mich sehr freuen, wenn du mir dein Ergebnis 
per E-Mail zukommen lassen würdest.
Bei Fragen und oder Problemen stehe ich ebenfalls gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße von
MaryLou


**********   **********   **********

Übersicht eurer Ergebnisse:
Vielen Dank an Alle, die mein Tutorial nachgebastelt 
und mir ihr Ergebnis zugesendet haben!